Sofortkontakt

Wichtige Mitteilung

SIE ÜBERNACHTEN GRATIS!

Lassen Sie Ihre Augen im Sommer lasern und übernachten kostenlos!

 

BERATUNGSTAGE AM 1. und 2. JULI

Lassen Sie sich kostenlos, unverbindlich und kompetent beraten

 

1 + 1 = ?

Wie viel macht eins plus eins?

 

Patientenberichte

Unsere Kinderwunschbehandlung in Istanbul, Juli 2011, Isejnoska Meltena und Isejnoski Mehmet

Ich hatte vier Operationen gehabt. (Eileiterschwangerschaften) Nachdem haben wir uns für Künstliche Befruchtung entschieden. In der Schweiz hatten wir aber nie Glück. Auch nach sechs Künstlichen Befruchtungen hat es nie geklappt. Eines Tages im Mai 2011 hat mein Mann im Internet recherchiert und fand Dr. Gürkan Arikan aus der Türkei für IFV. Er war in Graz, Österreich und wir besuchten ihn dort um über die Künstliche Befruchtung zu sprechen und uns zu informieren. Eines Tages hatte er ein Seminar in Zürich und wir trafen ihn nochmal. Dort lernten wir swisslasik kennen und wir kamen mit ihnen in Kontakt. Danach haben wir uns für die künstliche Befruchtung in der Türkei entschieden. Swisslasik hat uns alles organisiert. Die Flüge, den Abholdienst, usw. Wir flogen in die Türkei und fanden dort unser Glück. Das Acibadem Spital war sehr gut, sehr sauber, sehr hygienisch, das Personal war sehr freundlich. Die Behandlung dauerte etwa 10-12 Tage. Die OP ist ohne Probleme verlaufen. Am 17.07.11 hatte ich meine OP. Am 22.07.11 hatte ich den Transfer, welcher auch sehr gut gelaufen ist. Danach sind wir wieder in die Schweiz zurück geflogen. Jetzt mussten wir auf die Blutentnahme am 2.08.11 bei meinen Hausarzt warten. Bereits am Nachmittag haben sie mich angerufen. Der Bescheid war positiv ! Wir haben uns nach so vielen Versuchen sehr darüber gefreut ! Wir haben unser Glück in der Türkei gefunden. Es hat endlich geklappt, unser Traum ist in Erfüllung gegangen. Ich empfehle jedem das zu probieren - man weiss nie wo das Glück auf einen wartet - bei uns in der Türkei !

 
»» Lesen Sie die Erfahrungsberichte unserer zufriedenen Patienten
Verblendkeramikkrone
Verblendkeramikkrone
Metallkeramikkrone
Metallkeramikkrone
Goldbrücke
Goldbrücke
Biokompatibel Zirkonoxid
Biokompatibel Zirkonoxid

Hier finden Sie umfassende Informationen über Behandlungen von Kronen und Brücken, die in den türkischen Kliniken in gewohnt hoher Qualität durchgeführt werden.

Kronen

Hat die Zerstörung eines Zahnes durch eine tiefe Karies zu erheblichen Verlusten der Zahnkrone geführt oder sind unfallbedingte Beschädigungen aufgetreten, ist es häufig nicht mehr möglich, den Zahn mit einer Füllung zu reparieren. Im Gegensatz zu einer Füllung, welche im Zahn verankert wird, umfasst eine Krone Teile bzw. den gesamten in die Mundhöhle ragenden Anteil eines Zahnes und gibt diesem damit wieder seine Form und eine ausreichende Stabilität zurück; im sichtbaren Bereich zusätzlich ein annähernd natürliches Aussehen.

Es gibt eine Vielzahl von Zahnkronen-Arten, je nachdem für welchen Zweck diese verwendet werden sollen. Allen gemein ist die Tatsache, dass das "Werkstück Krone" nach Präparation des Zahnes und einem exakten  Abdruck des Zahnstumpfes und der umgebenden Mundsituation in einem zahntechnischen Labor angefertigt werden muss. Weniger verbreiterte Methoden schleifen die Krone in der Praxis direkt aus einem Keramikblock. Und im Milchzahngebiss kommen zuweilen vorgefertigte Kronen zum Einsatz.

Brücken

Bestehen Lücken in einem Gebiss, so sollten diese nach Möglichkeit geschlossen werden, um wieder eine vollständige Kaufunktion herzustellen und darüber hinaus im sichtbaren Bereich auch ein ansprechendes Äußeres zu erzielen und die Sprachfunktion regelrecht durchführen zu können.

Grundsätzlich lassen sich Zahnlücken nach drei Methoden schliessen:

  • durch Brücken
  • durch Implantate (künstliche Zahnwurzeln)
  • durch herausnehmbaren Zahnersatz (Prothesen)

 
Die Entscheidung zwischen diesen Möglichkeiten hängt zum einen davon ab, ob diese oder jene Methode überhaupt im speziellen Fall durchgeführt werden kann und weiter, ob die finanziellen Verhältnisse das eine oder andere zulassen.

Festsitzender Zahnersatz (Brücken, Implantate) sind zwar in der Regel teurer als die herausnehmbare Alternative, dafür sind aber das Beissgefühl und der Komfort um Vieles besser. Ein herausnehmbarer Zahnersatz ist dagegen meist erweiterbar, wenn an einem der eigenen Zähne irreparable Schäden auftreten. Vom kosmetischen Standpunkt her sind mit allen Methoden ansprechende Ergebnisse zu erzielen.

Wissenschaftliche Langzeituntersuchungen besagen, dass bei gesunden Mundverhältnissen eine Versorgung mit einer Brücke auf Grund der besseren Langzeitprognose herausnehmbarem Zahnersatz vorzuziehen ist.

Die Kosten sind hier aufgeführt.