Sofortkontakt

Wichtige Mitteilung

SIND IHRE AUGEN FÜR LASERN GEEIGNET?

Wir bieten kostenlosen Augenlaserkurzcheck an jederzeit in unserem Büro in Bern oder am 23./24. Februar in der Stadt Zug.

 

NEU: ReLEx SMILE LASIK

Neu bieten wir auch das neue Verfahren ReLEx Smile Lasik an.

 

KEINE WEIHNACHTSPAUSE IN TÜRKISCHEN SPITÄLERN!

Ihre Behandlung ist auch vom 15. Dezember bis zum 10. Januar möglich!

 

Patientenberichte

Renfer Patrick, 1977, Operation im März 2009

Zu sehen ohne meine Brille oder Kontaktlinsen war seit langem mein Traum. Deshalb entschloss ich mich schon im Februar 2007 zu einer Voruntersuchung beim Augenlaser Institut in Bern, mit dem Ergebniss: dass bei mir nur ein Lisenimplentat in Frage kommen würde, die Kosten dafür 12'000.-. Da ich mir dies nicht leisten konnte, schaute ich immer wieder und manchmal stundenlang im Internet nach weiteren Möglichkeiten. Die Operation verlief Tiptop und die Leute der Klinik und Herr Karaagacli-Leoni sind wahnsinnig freundlich und zuvorkommend. Nebst der Operation konnte ich mit Istanbul eine sehr eindrückliche Stadt kennenlernen. Ich meinerseits würde die Operation jederzeit wiederholen, und kann es auch jedem anderen Empfehlen sich für die Laser-OP in Istanbul zu entscheiden.

 
»» Lesen Sie die Erfahrungsberichte unserer zufriedenen Patienten
Scharfsicht beim Sport durch Laserbehandlungen.
Scharfsicht beim Sport durch Laserbehandlungen.

Es gibt viele Kriterien. Im Folgenden die wichtigsten:
 

  • Die Fehlsichtigkeit sollte stabil sein (nur minimale Brillenwert- Veränderungen in den letzten zwei Jahren).
  • Der Patient sollte mindestens 20 Jahre alt sein. Bei Leuten über 65 Jahren kann der Erfolg wegen der Alterssichtigkeit etwas geringer ausfallen.
  • Es sollten keine Augenkrankheiten (z.B. Grauer oder Grüner Star, Keratokonus) vorliegen.
  • Krankheiten wie z.B. Rheuma, Diabetes u.a. können gegen eine Operation sprechen. Informieren Sie unbedingt über eine allfällig bestehende Krankheit.
  • Medikamente, die Einfluss auf die Heilung der Hornhaut haben könnten, dürfen nicht eingenommen werden.
  • Von einer Behandlung während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte abgesehen werden.
  • Bei Allergikern sollte die Operation in die allergiefreie Zeit gelegt werden.
  • Ihre Hornhautdicke sollte genügend sein (wird bei der Voruntersuchung gemessen).
  • Psychologischer Zustand des Patienten muss problemlos sein.
  • Sie sollten unbedingt verstanden haben, was dieser Eingriff am Auge bedeutet. Es sollten keine Fragen mehr für Sie offen bleiben.


Ob Sie zur Behandlung durch eine Operation ohne Zweifel geeignet sind, kann erst nach beendeter Voruntersuchung und Diagnose konkret entschieden werden.
 

Motivationen für eine Augenlaseroperation

Nicht immer ist das Tragen von Brille und Kontaktlinsen frei von Problemen.

Viele Brillenträger fühlen sich im täglichen Leben, in Freizeit und Sport im Sichtfeld oder in der Beweglichkeit beeinträchtigt. Zudem können kosmetische oder psychische Aspekte das Wohlbefinden mindern. Brillen behindern bei bestimmten Berufen auch (z.B. Schauspieler, Koch, Polizist...). Einseitige Fehlsichtigkeiten und starke Brillengläser können weitere Gründe sein.

Auch Kontaktlinsen bieten nicht immer eine dauerhafte Lösung, denn unangenehme Reizungen oder Allergien gegen Reinigungsmittel können als Unverträglichkeiten auftreten.

Für Patientinnen und Patienten mit diesen Problemen kann die Refraktive Chirurgie eine Alternative sein.

Wer jedoch mit Brille oder Kontaktlinsen völlig zufrieden ist und sehr gut damit zurecht kommt, hat in der Regel keinen Grund, seine Augen operieren zu lassen.