Sofortkontakt

Wichtige Mitteilung

SIE ÜBERNACHTEN GRATIS!

Lassen Sie Ihre Augen im Sommer lasern und übernachten kostenlos!

 

BERATUNGSTAGE AM 1. und 2. JULI

Lassen Sie sich kostenlos, unverbindlich und kompetent beraten

 

1 + 1 = ?

Wie viel macht eins plus eins?

 

Patientenberichte

Unsere Kinderwunschbehandlung in Istanbul, Juli 2011, Isejnoska Meltena und Isejnoski Mehmet

Ich hatte vier Operationen gehabt. (Eileiterschwangerschaften) Nachdem haben wir uns für Künstliche Befruchtung entschieden. In der Schweiz hatten wir aber nie Glück. Auch nach sechs Künstlichen Befruchtungen hat es nie geklappt. Eines Tages im Mai 2011 hat mein Mann im Internet recherchiert und fand Dr. Gürkan Arikan aus der Türkei für IFV. Er war in Graz, Österreich und wir besuchten ihn dort um über die Künstliche Befruchtung zu sprechen und uns zu informieren. Eines Tages hatte er ein Seminar in Zürich und wir trafen ihn nochmal. Dort lernten wir swisslasik kennen und wir kamen mit ihnen in Kontakt. Danach haben wir uns für die künstliche Befruchtung in der Türkei entschieden. Swisslasik hat uns alles organisiert. Die Flüge, den Abholdienst, usw. Wir flogen in die Türkei und fanden dort unser Glück. Das Acibadem Spital war sehr gut, sehr sauber, sehr hygienisch, das Personal war sehr freundlich. Die Behandlung dauerte etwa 10-12 Tage. Die OP ist ohne Probleme verlaufen. Am 17.07.11 hatte ich meine OP. Am 22.07.11 hatte ich den Transfer, welcher auch sehr gut gelaufen ist. Danach sind wir wieder in die Schweiz zurück geflogen. Jetzt mussten wir auf die Blutentnahme am 2.08.11 bei meinen Hausarzt warten. Bereits am Nachmittag haben sie mich angerufen. Der Bescheid war positiv ! Wir haben uns nach so vielen Versuchen sehr darüber gefreut ! Wir haben unser Glück in der Türkei gefunden. Es hat endlich geklappt, unser Traum ist in Erfüllung gegangen. Ich empfehle jedem das zu probieren - man weiss nie wo das Glück auf einen wartet - bei uns in der Türkei !

 
»» Lesen Sie die Erfahrungsberichte unserer zufriedenen Patienten
Ihre Bauchstraffung muss durch sehr erfahrene Ärzte durchgeführt werden.Ihre Bauchstraffung muss durch sehr erfahrene Ärzte durchgeführt werden.
Ihre Bauchstraffung muss durch sehr erfahrene Ärzte durchgeführt werden.


Bauchstraffung- Bauchdeckenstaffung


Der Bauch ist die Problemzone vieler Männer und Frauen. Jeder wünscht sich einen flachen Bauch, den man gern zeigt und den man nicht verstecken muss.
 
Lebensumstände wie Diäten oder mehrere Schwangerschaften können dazu führen, dass die Bauchdecke erschlafft, es bildet sich die Haut nicht immer vollständig zurück. Eine Diät führt zwar mitunter zum Verlust von Fett, die überschüssige Haut jedoch bleibt erhalten.
 
Eine Bauchdeckenstraffung (Bauchstraffung; Abdominoplastik) ist ein operativer Eingriff im Bauchbereich, bei dem überschüssige Haut und Gewebe entfernt werden. Sie verhilft Ihnen so zu einer neuen, schlankeren und strafferen Körperform.
 
Vor der Operation
 
Vor einer Bauchdeckenstraffung sollten Sie für die Dauer von etwa vierzehn Tagen weder Aspirin noch Schlafmittel oder Alkohol zu sich nehmen. Sowohl Aspirin als auch andere Schmerzmittel verzögern die Blutgerinnung und können zu unerwünschten Blutungen führen.
 
Raucher sollten ihren Nikotinkonsum bereits vier Wochen vor dem Eingriff stark einschränken, um die Wundheilung nicht zu gefährden.
 
Ablauf der Operation
 
Die Bauchdeckenstraffung wird unter Vollnarkose durchgeführt. Anschließend ist ein Klinikaufenthalt von ein bis zwei Tagen erforderlich.
 
Um das überschüssige Gewebe zu entfernen, muss ein langer Schnitt im Bereich der Bikinizone gemacht werden. Die dadurch entstehende Narbe kann in der Regel von Bikini- oder Badehose verdeckt werden.
 
Die Haut wird von den darunter liegenden Muskeln getrennt. Je nach Situation wird die überschüssige Haut entfernt und die Bauchwand gestrafft. Mitunter kann noch vorhandenes, überschüssiges Fettgewebe abgesaugt werden.
 
Da bei der Bauchdeckenstraffung die gesamte Haut des Bauches nach unten verlagert wird, muss im Zuge der Operation der Bauchnabel nach oben versetzt werden. Anschließend werden die Wundränder vernäht. Ein Verband schützt die Operationswunde in den ersten Tagen. Noch während der Narkose wird eine Kompressionshose angelegt.
 
Nach der Operation
 
Zwei Wochen nach der Operation werden die Fäden gezogen. Die Kompressionshose muss noch vier bis sechs Wochen getragen werden.
 
Das endgültige Ergebnis ist nach einigen Monaten sichtbar.


Ihr Nutzen
 
Eine Bauchdeckenstraffung verhilft Ihnen zu einer neuen, schlankeren und strafferen Körperform.



Bauchstraffung, Bauchdeckestraffung, Bauchdeckenstaffung, Abdominoplasty